Alle Infos zum 
Brandschutz

Mehr erfahren

Feuer
wider
stand.

Der Nachweis des Feuerwiderstandes von KLH®-Bauteilen erfolgt im Rahmen einer statischen Berechnung.

Als Grundlage dafür dienen die Europäische Technische Bewertung ETA-06/0138 und die Bestimmungen nach EN 1995-1-2. Der Nachweis der Tragfähigkeit im Brandfall (Kriterium „R“) kann damit projektbezogen für jeden Bauteil geführt werden. Die Nachweise der Kriterien „E“ und „I“ – Raumabschluss und Wärmedämmung – können ebenfalls nach ETA-06/0138 geführt werden

Wenn die Oberflächen von KLH®-Massivjolzplatten durch Beplankungen - beispielsweise mit Gipskarton-Feuerschutzplatten- anfänglich vor Brandeinwirkung geschützt sind, dann dürfen die Versagenszeiten der Beplankungen bei der Bemessung berücksichtigt werden.

Im Downloadbereich finden sie die Kurzberichte der aktuellen Brandprüfungen mit KLH®-Elementen (die Berichte ersetzen den statischen Nachweis in der Regel nicht). Die Ergebnisse – vor allem bei den Wandelementen – sind deutlich besser als erwartet und bescheinigen der KLH®-Massivholzplatte hohe Tragfähigkeit und Rauchdichtigkeit – auch im Brandfall.

Downloads

Zulassungen, Zertifikate und Umweltzeichen

Finden Sie Partner
in Ihrer Nähe.

Zur interaktiven Karte

Referenzen

Projekte aus verschiedenen
Kategorien und Ländern

Schulen & Kindergärten

Wintringham Primary Academy

Öffentliche Bauten

Stapferhaus

Das «Haus der Gegenwart» vereint Büro und Ausstellungsort

Aufstockung, Um- und ZubauHotels

55 Southbank | Adina Apartment Hotel

Weltweit die höchste Aufstockung in Brettsperrholz

BürogebäudeMehrgeschossiger Wohnbau

Mississippi

Einfamilienhäuser

Wohnhaus mit Turnhalle

Einfamilienhäuser

Haus H.

Öffentliche Bauten

ICE Q

Bergrestaurant auf 3.054 m

Einfamilienhäuser

Villamanufactum

Hotels

IKUNA Naturresort

Hotels

Wellnesshotel Walserhof Kleinwalsertal

Wir sind gerne für sie da.

+43 3588 8835
office@klh.at

KLH Massivholz GmbH
Gewerbestrasse 4
A-8842 Teufenbach-Katsch

Gemeinsam mit unseren Kunden tragen wir dazu bei, die Zukunft umweltfreundlich und nachhaltig zu gestalten – das treibt uns an und darauf sind wir stolz.

Mag. Marco Huter | Geschäftsführer

Mit Innovationen und kontinuierlicher Weiterentwicklung der Produktionstechnologie orientieren wir uns stets an den Bedürfnissen unserer Kunden. Unser verantwortungsvoller Umgang mit der nachwachsenden und nachhaltig verfügbaren Ressource „Holz“ verfolgt das Ziel ökologische als auch wirtschaftliche Herausforderungen zu meistern.

Ing. Johann Hochegger, M.Sc. | Geschäftsführer

Forschung und Entwicklung begleiten uns seit jeher. Wir streben nach innovativen, effizienten sowie wirtschaftlich und ökologisch nachhaltigen Lösungen im massiven Holzbau.

DI Johannes Habenbacher | Technischer Direktor

Wir wollen unser Know-how und unsere langjährige Erfahrung weltweit unter Beweis stellen und die Technologieführerschaft weiter ausbauen.

Sonja Moder | Prokuristin

Wir sind gerne
für sie da.